Vorratsdatenspeicherung – Gegen die totale Protokollierung

27. Mai 2008 at 08:56 (Politisches Weltgeschehen) (, , )

Die totale Überwachung unserer Bewegungen in der realen und virtuellen Welt schreitet immer weiter voran. Wir leisten Widerstand!

Der Arbeitskreis „Vorratsdatenspeicherung“ verschenkt falsch-registrierte SIM-Karten.
Über die Personenzuordnung zu Handykarten ist es nicht nur möglich, die Kommunikation gezielt zuzuordnen und zu überwachen, sondern auch die Person bis auf einige Meter zu lokalisieren und Bewegungsmuster zu erstellen.
Wir unterstützen jede Veranstaltung dieser Art und bedanken uns für etwas Freiheitssinn in einer terror-isierten Welt.


Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung verteilt hunderte von Handykarten

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung (AK Vorrat) veranstaltet am Samstag, den 31. Mai 2008 in vielen Städten einen Aktionstag gegen die ausufernde Überwachung durch Wirtschaft und Staat. Bundesweit werden besorgte Bürgerinnen und Bürger unter dem Motto „Freiheit statt Angst“ auf die Straße gehen. In über 30 Städten – von Aachen bis Ulm, von Hamburg bis Freiburg – werden Demonstrationen, Straßenfeste, Kunstaktionen, Parties und Infostände veranstaltet. Details zum Programm der einzelnen Städte finden sich auf der Homepage www.freiheitstattangst.de.

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/blogcategory/27/79/lang,de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: