Atomwaffen auf deutschem Boden verbieten?

23. Juni 2008 at 07:56 (Politisches Weltgeschehen) (, , , )

Manch einer mag jetzt verwundert grübeln… „wir haben Atomwaffen??“
Naja, nicht wir Deutschen, sondern unsere amerikanischen Besatzerfreunde.

Dass die seit dem kalten Krieg lagernden atomaren Kampfmittel überhaupt in die öffentliche Diskussion geraten sind, liegt an einem beunruhigenden Sicherheitsreport vom Februar diesen Jahres, in welchen enorme Sicherheitsmängel an Lagerstandorten festgestellt wurden.

Und als hätte die deutsche Regierung über diese Waffenlagerung Entscheidungskraft, wird der Öffentlichkeit etwas Polemik serviert. Wieder gibts es 2 Seiten: FDP, Grüne und Linke möchten die Waffen gerne aus dem Land verbannt sehn, doch die liebe Union serviert durch Eckart von Klaeden folgendes Statement:

„…wir können nicht auf sie verzichten, solange es Nuklearwaffen auf der Welt gibt. Sie schützen auch uns…“ – „Wir müssen uns auch davor wappnen, dass uns zum Beispiel ein Land wie der Iran in Zukunft zu Geiseln nimmt.“ http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,561306,00.html

Traurig genug, dass einige Regierungen dieser Welt noch immer unverfroren an den Einsatz nuklearer Massenvernichtungswaffen denkt. Aber dass hier schon ganz offen mögliche Ziele propagiert werden, ist schlichtweg widerlich. Versucht man auch hierzulande langsam die Kriegstrommeln der Öffentlichkeit im Bezug auf den Iran in Resonanz zu bringen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: