Zerfällt das Euro-Puzzle?

20. April 2010 at 06:54 (Deutschland, Politisches Weltgeschehen) (, , , , , , , , , )

Zerfällt das Euro-Puzzle?

Man muss nicht unbedingt Pessimist sein, um ein Zerbrechen des Euros in Betracht zu ziehen.
Griechenland wird nur mit den milliardenschweren EU-Taschengeldern wirtschaftlich kaum zu retten sein.
Domino – fällt ein Stein, fallen nacheinander alle. Spanien und andere Länder werden folgen. Die aufgeblasene Währungszone zerspringt in seine Einzelteile.

Es war von Anfang an Irrsinn, solch ein kaum kontrollierbares Monstrum wie den Euro zu erschaffen – zu unterschiedlich waren die nationalen Bedingungen und Mentalitäten.
Unsere Freunde aus England, die skandinavischen Länder oder natürlich die Schweiz haben es irgendwie geschafft, aussen vor bleiben zu können,
auch wenn der Bürger selbst, wie so oft, keine Entscheidungsmöglichkeit hatte.

Das erste Fragezeichen sollte hier stehen: War das denn nicht absehbar; oder war es sogar geplant?
Darauf folgt gleich die Frage, was passiert wenn der Euro an der Realität (unterschiedliche Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsstaaten etc.) zerschellt?
Geplant? Von wem? Rufen wir uns den NWO (New World Order) – Katalog in’s Gedächtnis: eine Weltwährung muss her!

Der Euro war doch eigentlich ein grosser Schritt in diese Richtung für diese kranken Hirne. Warum also eine Währung erschaffen, die sich selbst zerstört?
Nun, vergessen wir nicht: Dem Dollar geht es ja auch alles andere als gut. Vielleicht fallen beide realwertlosen Zahlungseinheiten.
Dann wären die Regierungen ganz schnell mit eben dieser internationalen Währung auf dem politsichen Parkett.
Zuvor käme jedoch eine Inflationswelle mit der ebenso gewollten Niedergang des Mittelstands – nur die grossen, globalen Konzerne sollen das Sagen haben, denn diese sind mit wenig Aufwand kontrollierbar.

Die nächste Lösung, die Rückkehr zu einer nationalen Währung. Dies wäre in diesem Fall für uns die beste Lösung.
Vielleicht aber auch die Gruppierung ähnlicher Länder in kleinere Währungskreise, wie Deutschland-Österreich-Schweiz oder Belgien-Holland-Dänemark.
Warten wir ab, denn entscheiden werden andere. Alles was der kleine Mann im Falle eines Falles tun kann, ist seine Ersparnisse zum Grossteil in’s Gold/Silber-Lager retten. Der Finanzadel hat eine Schäfchen längst im Trockenen und wird vom Euro-Fall sogar noch provitieren (Börsenspekulationen etc.).

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,677118,00.html
http://info.kopp-verlag.de/news/euro-crash-ticker-9-teil-april-2010-ii.html
http://hartgeld.com/filesadmin/pdf/Art_2010-159_WaehrungsreformDeutschland.pdf

Permalink 4 Kommentare

Wir befinden uns offiziell im Krieg!

7. April 2010 at 06:21 (9/11 & Neue WeltOrdnung, Politisches Weltgeschehen) (, , , , , , , )

Es brauchte noch 3 tote Bundeswehrsoldaten, um Verteidigungsminister von und zu Guttenberg das Wort Krieg zu entlocken. Was fehlt noch, um von einem Desaster reden zu lassen?…
http://www.spiegel.de/thema/bundeswehreinsatz_afghanistan/
…vielleicht so etwas wie grundloser, feiger Massenmord?
Nicht dass so etwas in diesem völkerrechtswidrigen Massaker nicht schon passiert wäre (siehe vorhergenden Artikel), aber diesmal haben wir das Ganze (dank Wikileaks) auf Video!

http://www.collateralmurder.com/
http://www.alternet.org/news/146275/intelligence_agencies_allegedly_going_to_extremes_to_suppress_video_confirming_pentagon_massacre_cover-up_
http://www.heise.de/tp/blogs/8/147387
Wie bei allen anderen „Fehlschlägen“ der NATO-Besatzungsmächte wurde auch hier offiziell immer folgender Kleinkind-Reaktionsreigen heruntergebetet, bis die nackte Wahrheit an’s Licht kam:
– Ich weiss von nichts (Keine Stellungnahme)
– Ich hab nichts gemacht (Dementi und Vertuschung)
– Die haben angefangen (Leugnen  und Vortäuschen falscher Tatsachen)
– So schlimm war es nicht (Schadensbegrenzung)

Leider wird auch dies nicht das letzte Mal sein – nicht in diesem Krieg und nicht im nächsten.
Purer, eiskalt kalkulierter und vorhersehbarer Irrsinn der Neuen Welt – Agenda / Ordnungshüter!
Möge ihnen der Fuss im Nahen Osten platzierte Fuss in der Tür abfaulen!
http://www.infokriegernews.de/wordpress/2010/04/01/gefahr-irankrieg-direkt-vor-beginn-wird-das-der-dritte-weltkrieg/
http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-03/obama-iran-sanktionen

An all dem Horror ändert auch das polemisch-fadenscheinige Geplänkel des Illuminatenpüppchens Obama nichts,
unter gewissen Umständen vielleicht auf Atomwaffeneinsätze zu verzichten.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-04/usa-atomwaffendoktrin

Aufwachen, Leute! Es ist kurz vor zu spät!

Permalink 1 Kommentar