Habt keine Angst und ihr werdet frei sein!

31. Dezember 2010 at 11:49 (9/11 & Neue WeltOrdnung, Anthropologie & Paläontologie, Archäologie & Altertumsforschung, Außerirdisches Leben, Computer & Technik, Deutschland, Geheimgesellschaften, Geist & Gehirn, Geld und Finzanzsystem, Medizin & Forschung, Politisches Weltgeschehen, Sekten & Kirchen, Tierwelt & Kryptozoologie, Umwelt & Klima)

2011 steht vor der Tür und diese Blog schließt seine mit diesem Artikel…

Vieles ist in letzter Zeit im Umbruch und Prioritäten verlagern sich; aber das macht wieder Platz für Neues, vielleicht Größeres!

Konzentriert euch auf die wichtigen Dinge in euerem Leben, wie Familie und Freunde, dann können euch die finsteren Gestalten in unseren Regierungen nichts anhaben.
Angst ist ihre Waffe; besiegen wir diese, gewinnen wir!

Man muss sich immer erst klar machen, dass die Politik quasi niemals wirklich zum Wohle des Bürgers agiert – sie vertritt knallhart wirtschaftliche Interessen.
Hinterfragt man die Aktionen einer Regierung, kommt man schnell zum wahren Grund für eine Handlung, wenn man erkennt welche Nutzen sie daraus ziehen könnte.
Und wenn eine Demokratie ihre Bürger zu lästigen Zuschauern degradiert; sollte man sie da noch so nennen dürfen?

Verschiedene Länder versuchen durch verschiedene Systeme ihr Bevölkerung zu kontrollieren und zu überwachen. Am offensichtlichsten tun dies Regierungen wie China, Nordkorea oder Weißrussland. Doch fragt man die Menschen dort haben diese nur selten das Gefühl, unterdrückt zu sein. Gehirnwäsche durch Meinungs- und Medienmanipulation. Manche Menschen erkennen die Wahrheit nicht einmal, wenn man sie ihnen vor den Kopf schlägt oder möchten davon meist nichts wissen. Diese Leute fühlen sich scheinbar wohl in ihrem Hamsterrad, denn sie haben sich zu sehr an ihren Käfig gewöhnt.
Es ist erstaunlich, mit wie viel Ignoranz Menschen sich zwischen Bequemlichkeit und Leidensdruck bewegen können. So funktioniert Faschismus und es scheint, dass die Welt unter Führung einiger weniger kranker Geister in diese Richtung gedrängt wird, egal mit welchem Systemnamen sie das national versuchen. Blickt man hinter die Masken dieser Marionetten aus Doppelmoral und Lügen, erkennt man schnell, worin ihre wahren Absichten liegen.

Dieses Jahr ist viel Mist passiert oder eingeleitet worden, der uns noch einige Zeit beschäftigen wird, doch am Ende müssen wir uns von all dem Dreck freimachen, der uns auf den Schultern lasstet, auch dafür schwierige Entscheidungen getroffen werden müssen und dabei alte Strukturen zerbrechen. Das ist der natürliche Lauf der Welt… bewegt euch mit diesem Fluss und ihr werdet frei. Daran werden auch keine weltlichen oder geistigen Führer etwas ändern können.
Und wer weiss, vielleicht kommt es ja doch zu dem um Ende 2012 von so vielen erwarteten globalen Bewusstseinswandel (auch wenn dieser nicht von der einen Sekunde auf die andere vollzogen werden wird).
Die Welt geht da sicherlich nicht unter, liebe Angstmacher… auch wenn man es ihr manchmal nicht verdenken könnte.

Vielen Dank für euer Interesse über die letzten Jahre. Wenn ich nur ein paar Menschen erreichen und vielleicht sogar etwas wachrütteln konnte, war es die Zeit schon wert.
Ein frohes und erfolgreiches Neues Jahr 2011!

Andy

Permalink 4 Kommentare

Die Cheopslüge – Neuigkeiten aus dem Land der Pharaonen

24. April 2008 at 06:01 (Archäologie & Altertumsforschung) (, , , , , , , , , , , , )

Über die Pyramiden wurde ja wohl schon mehr geschrieben, als über alle anderen Bauwerke dieser Erde zusammen. Theorien über das Gizeh-Plateau existieren somit wie Sand am Meer, wobei sich nach wie vor die offizielle Meinung hält, nach der Pyramiden von Pharao Cheops als Grabmäler erbaut wurden.

„Die Cheopslüge“ ist ein gut gemachter und v.a. unterhaltsamer Dokumentarfilm von und mit dem umstrittenen Ägyptologen Jan Udo Holey (eher unter dem dämlichen Buchautoren-Pseudonym „Jan van Helsing“ bekannt).
Dieser wird begleitet von seinem Verleger Jan Udo Holey und trifft einige mehr oder weniger namhafte Persönlichkeiten.
Es werden einige alte und neuere alternative Theorien verfolgt und streckenweise verknüpft, von welchen manche einiges einleuchtender und mit Sicherheit spannender sind, als die aktuelle Lehrbuchmeinung.
Der Frage, wie man denn Tausende von durchschnittlich fast 3 tonnenschwere Steine milimetergenau zu so einem Wunderwerk zusammensetzen konnte, geht man aber gar nicht nach. Aber daran haben sich ja schon all ihre Vorgänger mächtig die Zähne ausgebissen. Über die gute alte Sphinx verliert man quasi auch kein Wort, die Laufzeit über konzentriert man sich fast ausschließlich auf die Königspyramide.
Die Freizeitforscher kommen aber zu dem Ergebnis, dass zumindest die große Pyramide als ein technisches Machwerk gedient haben muss und bringen dafür auch einige gute Belege.
Am beachtlichsten an dieser Doku finde ich aber, dass die beiden eine Untersuchungsgenehmigung von den eingeschworenen Plateau-Wächtern und NASA-Freunden um Manager Zahi Hawass erhalten haben.

Der Film ist auf DVD oder über van Helsing’s Internet-Sender „secret.tv“ verfügbar.


www.secret.tv
www.cheops-film.de

Permalink 1 Kommentar